Für Käufer

Für Käufer Titelbild

Erfahren Sie auf dieser Seite wertvolle Tipps und Informationen, die es beim Kauf einer Immobilie zu beachten gibt. Schützen Sie sich vor juristischen Patzern und anderen Fehltritten.

Es ist egal, ob Sie als Single Ihre erste Wohnung suchen, als Nestbauer mit der jungen Familie ein Heim errichten wollen oder als sich als zukünftiger Schlossherr sehen:

Die Absicht, keine Fehler zu machen und nicht mehr Geld auszugeben als notwendig, ist bei allen Käufern verwurzelt.

Glücklich zur Wunschimmobilie

Was sollten Sie beachten, damit Ihnen dies gelingt?

 

Die finanzielle Planung im Vorfeld

Finanzplanung Bild

Wie bei jeder „Reise“, ist auch beim Immobilienkauf die Planung am Anfang sehr wichtig. Nichts ist schlimmer, als die perfekt auf Sie abgestimmte Immobilie gefunden zu haben, diese dann aber nicht erwerben zu können, weil die Finanzierung nicht funktioniert.

Sorgen Sie im Vorfeld dafür, dass Ihre finanzierende Bank alle Informationen über Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse erhält. Dies ermöglicht es ihr, Ihnen den Rahmen Ihrer Finanzierung mitteilen zu können und Ihnen im Fall der Fälle auch kurzfristig die Finanzierungszusage geben kann.

Die methodische Planung im Vorfeld

Methodische Planung Bild

Nachdem Sie Ihren finanziellen Rahmen kennen, müssen Sie sich Ihrer wirklichen Bedürfnisse bewusst werden. Oder einfach gesagt: Nur wenn Sie wissen, was Sie wirklich benötigen und wollen, können Sie im Rahmen Ihrer Finanzen danach suchen.

Hier hilft Ihnen in der Regel eine gegliederte Aufzählung Ihrer Kriterien mit Wertung. Notieren Sie alle Kriterien, die für Sie wichtig beim Kauf sind. Dies müssen nicht nur Punkte sein, die Ihre neue Immobilie erfüllen muss, es können auch Kritikpunkte sein, die auf keinen Fall zutreffen dürfen – Wichtig ist nur, dass Sie diese entsprechend kennzeichnen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Liste und ergänzen Sie sie nach Belieben. Es handelt sich hier um eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen werden!

 

Die Kontaktaufnahme mit dem Makler

Besichtigungen, Zusicherungen, Außenstehende.

 

Sie wollen doch bestimmt nicht Ihre Zeit opfern, nur um erst vor Ort zu sehen, dass Ihre angefragte Immobilie neben einem Schlachthof steht.  Und seriöse Makler werden Ihnen auch vor der Besichtigung gerne per Mail die wichtigsten Information zur Immobilien zukommen lassen. Vor allem der Zustand einer Immobilie sollte ein Kriterium sein, ob es für Sie sinnvoll ist, diese Immobilie zu besichtigen. Denn der Preis ist nicht der Maßstab für Qualität und Zustand.

Vor Ort bei der Besichtigung

Besichtigung vor Ort Bild

Nehmen Sie sich die Zeit und Ruhe, eine Immobilie zu besichtigen. Lassen Sie sich ein Exposé aushändigen, um in aller Ruhe nochmals die Immobilie Revue passieren zu lassen. Ein professioneller Immobilienmakler wird kein Problem damit haben, Ihnen zu einer Immobilie, die Ihnen zusagt, alle wichtigen Informationen zukommen zu lassen. So sollte ein Blick auf die Katasterkarte, in die Baupläne (je Preislage unterschiedliche Qualitäten) sowie ins Grundbuch für Sie eine Selbstverständlichkeit sein.

Mündliche Zusagen?

Mündliche Zusagen sind nicht zuverlässig bild

Ihr Makler sichert Ihnen eine bestimmte Immobilieneigenschaft zu? Prima! Jedoch, solange Sie es nicht Schwarz auf Weis haben, ist diese Zusage wertlos, da Sie den Beweis erbringen müssen, dass es wirklich gesagt wurde.

Lassen Sie sich wichtige Eigenschaften, die Ihnen ein Makler zusagt, schriftlich bestätigen. Professionelle Makler, die bei ihren Verkaufsaktivitäten nichts verheimlichen werden Ihrem Wunsch gerne nachkommen.

Der Energieausweis

Lassen Sie sich den Energieausweis vorlegen!

Lassen Sie sich auf jeden Fall den Energieausweis vorzeigen! Sowohl Eigentümer als auch Makler sind verpflichtet, Ihnen diesen unaufgefordert vorzuzeigen. Es ist Ihr gutes Recht und auch Gesetz, Einblick in den Energieausweis des Hauses zu erhalten.

Hinzuziehen von Expertenmeinungen

Expertenrat Bild

Ist es möglich, das Haus erneut zu besichtigen, auch zusammen mit einem Fachmann? Auf jeden Fall! Wir empfehlen Ihnen immer, sofern Sie sich  die Beurteilung einer Immobilie nicht selbst  zutrauen, einen unabhängigen Fachmann zu Rate zu ziehen. Er wird Ihnen helfen, etwaige Mängel zu erkennen und auch die damit zusammenhängenden Kosten zu beziffern.

 

Warum fragt der Makler das?

Wozu wir verpflichtet sind und uns selbst verpflichten.

Warum fragt der Makler nach Ihren Kontaktdaten?

Warum fragt der Makler nach meinen Kontaktdaten?

Im Interesse der Transparenz der Kontakte und mit wem zu welchem Zeitpunkt worüber gesprochen wurde, bzw. in der heutigen Zeit auch welche Informationen per Mail, per SMS oder gar per WhatsApp getauscht wurden, ist es für den Makler wichtig, nachvollziehbar mit Personen zu kommunizieren, und nicht nur mit einem Namen, Mailadresse oder Handynummern. Durch die Nennung Ihrer Adresse geben sie sich „zu erkennen“ und beweisen, dass auch Ihnen etwas an der Seriosität der Verhandlungen liegt. Auch ist im Interesse der persönlichen Sicherheit eines jeden Maklers wichtig im Vorfeld zu wissen, mit wem man sich, evtl. sogar im Dunkeln an einsamen Orten, trifft. Kein Makler mit fundierter Ausbildung wird ein Blind Date eingehen, da das persönliche Risiko zu groß ist.

Zusätzlich ist der Makler seit dem 13.06.2014 verpflichtet, nach den Fernabsatz-Regeln Sie über Ihr Widerrufsrecht zu informieren und dies auch zu dokumentieren. Und wie wäre dies möglich, ohne Ihre Kontaktdaten zu kennen?

Warum verlangt der Makler die Vorlage meines Ausweises und fotografiert diesen auch noch?

Dokumentation Personalausweise

Auch dieses Vorgehen hat eine Gesetzesgrundlage:

Makler sind nach § 4 Abs. 6 GWG  (Geldwäschegesetz) verpflichtet, vor einer Besichtigung den Ausweis eines Interessenten einzusehen und auch zu dokumentieren (Fotografieren/Kopieren). Außer der Archivierung dieser Dokumentation, zu der wir gesetzliche verpflichtet sind, werden diese Daten in keiner Weise von uns verwendet.

Bin ich dazu verpflichtet ein Besichtigungsprotokoll unterschreiben?

Muss ich ein Besichtigungsprotokoll unterschreiben?

Wir können Sie nicht dazu zwingen. Aber jeder seriöse Makler wird Sie dazu auffordern, um auch den Eigentümern einen Nachweis erbringen zu können.  Und warum sollten Sie diesen nicht unterschreiben? Es spricht nichts gegen Transparenz in der Immobilienbranche, und ein gesundes Vertrauen in alle Parteien der Verhandlungen sind die Basis für ein erfolgreiches Geschäft, mit dem alle Beteiligten zufrieden sein können.

Im Interesse der Sicherheit aller Beteiligten und um unseren hohen Ansprüchen an uns selbst gerecht zu werden, halten wir uns an alle diese Vorschriften und informieren Sie gerne darüber. Wenn Ihnen eine unserer Immobilien gefällt laden wir Sie dazu ein, uns zu kontaktieren und sich selbst von unserer Professionalität, mit der wir Sie und die Verkäufer vor Fehltritten schützen können, zu überzeugen.

Interessant für Sie und Bekannte? Einfach Teilen!

Sie haben als Interessent Fragen an uns?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Name*

Ihre E-Mail*

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht